Das Luftfahrtmuseum Wernigerode

Das Luftfahrt- und Technikmuseum in Wernigerode - die Ausstellung des Fliegens.

Die grösste Luftfahrt-Austellung in Sachsen-Anhalt - kepp calm and fly on!

Luftfahrtmuseum Wernigerode, die ganze Welt der Luftfahrt - in einer exzellenten Ausstellung!

Wernigerode, die bunte Stadt am Harz, ist weithin bekannt wegen seiner gepflegten Fachwerkhäuser, dem hoch über der Stadt gelegenen Feudalschloss und der famosen, dampfbetriebenen Harzer Schmalspurbahn.

Wer hier auch noch ein interessantes Luftfahrtmuseum vermutet, mag sich wundern, aber... er ist auf der richtigen Fährte!

In einem kleinen Industriegebiet unweit der Stadtmitte Wernigerodes liegt etwas versteckt dieses schöne und spannende Luftfahrt-Museum, vollgestopft mit sehenswerter historischer Luftfahrttechnik... der Ausstellung des Fliegens!

Mit 55 original Flugzeugen und Hubschraubern, vier grossen Hangars sowie unzähligen weiteren Exponaten aus allen Bereichen der Zivil- und Militärfliegerei braucht sich dieses exzellente Technik-Museum in keiner Weise zu verstecken.

Zwei Besuche im Luftfahrtmuseum Wernigerode binnen sechs Jahren und... vieles ist neu!

Wir sind ja öfter mal in Wernigerode, dort lockt ja nicht nur die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken, auch so kann Wernigerode sich sehen lassen.

So haben wir das Luftfahrtmuseum im februar 2012 und im Juni 2018 einen Besuch abstatten können und vieles ist tatsächlich neu. 

Anstelle der früheren Freifläche mit einigen Luftfahrt-Hinguckern sind zwei zusätzliche hochmoderne Hangars  - die heutigen Hangars I und II - sowie ein Empfangs-Gebäude mit lohnenswertem Café und einem Sovenirshop geschaffen worden.

Somit gibt es viel mehr Platz, um die wertvollen Flugzeuge und Luftfahrt-Exponate noch besser ins Licht zu rücken, was auch der Qualität unserer nahezu komplett erneuerten Fotos zu gute gekommen ist.

Luftfahrt- und Technikfrreaks geraten ins schwärmen, wenn sie die Zivil- und Militärmaschinen und Hubschrauber in den vier hellen Hangars sehen - vom Nachbau Karl Jathos wegweisender Flugmaschine, diversen Propellerflugzeugen und Jets bis zum Rettungshubschrauber, alles wird hier in einem bestens gepflegten Zustand gezeigt.

Der Schwerpunkt des Luftfahrtmuseums Wernigerode liegt im Bereich der Militärmaschinen aus der Zeit des 'Kalten Krieges', sowohl aus den NATO- als auch aus den Warschauer Pakt - Staaten.

Fotos, Fotos, Fotos... die Faszination des Fliegens authentisch sichtbar gemacht!

In der Reihenfolge unserer obigen Bildergalerie blicken wir in die vier Hangars des Luftfahrtmuseums Wernigerode. Im Einzelnen sehen Sie:

Luftfahrtmuseum Wernigerode - Hangar I

  • Fluggerät Karl Jatho - Nachbau
  • Nieuport 11 - Doppeldecker, flugfähiger Nachbau im Maßstab 7:8
  • Nord 1101 ( Noralpha mit Motor Renault 6 Q 10 ) bzw. Messerschmitt Me 208

Luftfahrtmuseum Wernigerode, Hangar II

  • Antonov AN-2 - grösster Doppeldecker der Welt
  • Antonov AN-2 Cockpit mit 9 Zylinder Sternmotor Asch-62
  • LET Aero Ae 45 S - tschechisches Reiseflugzeug, Baujahr 1948

Luftfahrtmuseum Wernigerode - Hangar III

  • Zlin Z-42 - für Kunstflug geeignetes Schulflugzeug
  • Dornier Do 27 - Verbindungs-Flugzeug
  • Zlin Z-37-A Agrar- und Mehrzeck-Flugzeug, Baujahr 1974
  • Rettungshubschrauber Bo 105
  • Hughes 269 A - Kleinhubschrauber
  • Transport- und Rettungshubschreauber - Westland Whirlwind
  • Mil - Leichter Mehrzweckhubschrauber Mi-2
  • SE.3130 Alouette II
  • Aérospatiale SA 316B Alouette III
  • Cockpit-Instrumente und Ausrüstungen

Luftfahrtmuseum Wernigerode - Hangar IV

  • Beechcraft Queen Air 80 - Rumpf
  • Dornier Do 28 A/B - D1 - TU Braunschweig
  • De Havilland D.H.112 Venom FB.1R
  • Hunting Percival P 84 Jet Provost MK 4
  • Hawker Hunter
  • North American F-86 - CL-13B Sabre MK.6
  • Fiat/ Dornier G-91 'Gina'
  • De Havilland D.H.112 Venom FB.1R
  • MIG-21 SPS
  • Lockheed F-104 G 'Starfighter'
  • Lockheed T-33 A ( T-Bird ) - Schulflugzeug
  • Mirage III RS - Aufklärer der Schweizer Luftwaffe
  • Cessna T-37 B 'Tweet'
  • HAL HF-24 Marut - Luftwaffe Indien

Viele, viele historisch wertvolle Klein-Exponate aus der Luftfahrt sowie einige hochglanzpolierte Oldtimer-Autos - wie ein Chevrolet von 1928, zwei Rolls-Royce Silver Shadow oder ein Volvo Geländewagen - zwischen den historischen Fliegern runden die gelungene Technik-Ausstellung ab.

Eines haben wir leider nocht nicht sehen können, denn eine von zwei angeschafften, riesigen C-160 Transall Transportmaschinen der Bundesluftwaffe soll noch als weit sichtbares Erkennungs-Zeichen auf das Museumsdach gehievt werden.

Die Fundamente dafür sind schon fertig, nur die Maschine ist noch nicht da. Das wird sicherlich noch eine ganz spektakuläre Aktion werden.

Die Kontaktdaten mit Anschrift und Telefon-Nummer des Luftfahrtmuseums Wernigerode:

Gießerweg 1 - 38855 Wernigerode - Tel 03943-633126

Aktuelle Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen bietet die Website... luftfahrtmuseum-wernigerode.de

Ein Besuch des Luftfahrtmuseums Wernigerode ist nicht nur für Luftfahrt-, sondern für alle Technikfreaks wirklich sehr zu empfehlen!

Touristische und technische Highlights in Wernigerode und in Sachsen-Anhalt

Erleben Sie auch unsere weiteren Fotoshows aus Wernigerode, von den famosen Harzer Schmalspur Bahnen sowie erstklassige Reiseziele, Städtetouren und Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt.

Unser farbiger Reiseverführer für Deutschland. Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken!

Die fantastische Welt der Luftfahrt und des Fliegens, in spannenden Fotos gezeigt!

Legends of Aviation - historische Flugzeuge und Hubschrauber in Luftfahrtmuseen präsentiert.