BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Das Bahnbetriebswerk in Wolsztyn

Das Bahnbetriebswerk Wolsztyn am polnischen Eisenbahnknotenpunkt mit Dampflok-Betrieb.

Feuer – Wasser – Kohle ...pure Lust und Volldampf-Emotionen im polnischen Wolsztyn!

Volldampf forever... unsere ganz besonderen Dampfzug-Fotos aus Wolsztyn in Polen!

Das heutige Bahnbetriebswerk von Wolsztyn, dem früheren Wollstein, einer Kreisstadt in der polnischen Woiwodschaft Großpolen, wurde bereits im Jahre 1886 von den Preußischen Staatseisenbahnen errichtet.
 
Aus dieser Zeit verfügt das BW über ein Lokomotivdepot mit Ringlokschuppen und den kompletten, für den Dampfbetrieb notwendigen Einrichtungen.

Jahrzehntelang war das Bahnbetriebswerk Wolsztyn mit seinen bis zu dreissig Dampflokomotiven aus polnischer und deutscher Herstellung ein wahres Dorado für zahllose Eisenbahnfreunde aus aller Welt.
 
Heute sind hier - Stand Februar 2020 - leider nur noch drei polnische Normalspur-Dampflokomotiven der Bauarten Ol 49 und Pt 47 stationiert, von denen täglich jeweils eine Lok im Umlauf im planmäßigen Personenzugdienst nach Poznań, dem früheren Posen, sowie auch nach Leszno zum Einsatz gelangt. 

Immerhin ist das BW Wolsztyn heutzutage wohl das einzige aktive normalspurige Bahnbetriebswerk in ganz Europa, zumindest ausserhalb von Eisenbahnmuseen.

Hier kann man noch gleichzeitig Maschinen, Werkstätten, Gerätschaften sowie die gesamte technische Infrastruktur authentisch erleben, die zur Aufrechterhaltung des Betriebes als auch zur Reparatur von Dampflokomotiven notwendig sind.

Das Bahnbetriebswerk Wolsztyn kann jederzeit, auch ohne Anmeldung, besichtigt werden, wenn man für kleines Geld beim Lokleiter eine Eintrittskarte erwirbt.

Auch Führerstands-Mitfahrten auf den zweimal am Tag verkehrenden Dampf-Regelzügen sind gegen einen Obulus möglich. Alle nötigen, stets tagesaktuellen, Informationen bietet auf deutsch die Website:

Das Bahnbetriebswerk mit aktivem Dampfbetrieb am polnischen Eisenbahnknotenpunkt Wolsztyn.

Fotos, Fotos, Fotos, wie von Anno Dazumal... vom Volldampf-Betrieb in Wolsztyn.
 
Die Aufnahmen unseres Beitrags sind Anfang Mai 2000 entstanden, als wir uns für vier Tage im hübsch zwischen zweiidyllischen  Seen gelegenen, Schlosshottel von Wolsztyn einquartierten, um hautnah mehr als einen Hauch von Dampfnostalgie mitzuerleben.
 
Damals dampfte es hier in der Mitte Polens im planmässigen Eisenbahnbetrieb noch mehr viel mehr als heute und ausserdem fand, so wwie es auch heute noch ist, jAnfang Mai das weithin berühmte Dampflokfest von Wolsztyn mit seiner spektakulären Dampflok-Parade.
 
Die noch von Farbnegativen eingescannten Aufnahmen unserer obigen Bildergalerie zeigen viele betriebsfähige sowie auch abgestellte Dampflokomotiven polnischer und deutscher Produktion direkt im Bahnbetriebswerk mit allen Einrichtungen der Lokbehandlung.
 
Einige unserer Fotos sind auch direkt auf dem Bahnhofsgelände des Eisenbahnknotens Wolsztyn geschossen worden.
 
Feuer – Wasser – Kohle ... unsere Führerstands-Mitfahrten ... vom Feinsten!

Neben Mitfahrten auf dem Führerstand der Dampflok Ty 3-2 – einer ehemals deutschen Lokomotive der Baureihe 42 des Baujahres 1944 – auf Rangierfahrten im Bahnhofsbereich von Wolsztyn und zu einer nahegelegenen Zementfabrik, bot sich uns auch die Mitfahrgelegenheit im Führerhaus der polnischen Schnellzug-Dampflok Pt 47 – 65 vor einem planmäßigen, doppelstöckigen Personenzug nach Poznan und zurück.

Glück musste der Mensch haben und natürlich auch bereit für ein angemessenes Bakschisch sein. Heute sind die Mitfahrten auf der Dampflok - wie obeb schon gesagt - ganz offiziell gegen Entgelt möglich.
 
Unsere aufregende Führerstands-Mitfahrt nach Poznań, dem früheren Posen, mit der Gelegenheit auch selber am Regler zu stehen, haben wir in der Reportage
für Sie mit Bildern spannend dokumentiert. Der eigentliche Grund für einen Besuch von des BW Wolsztyn war natürlich das jährlich in Tagen rund um den ersten Mai und dem 'Tag der Verfassung', einem polnischen Nationalfeiertag, stattfindende Dampflokfest Wolsztyn. 
 
Unsere gesonderte Reportage mit ihrer höchst authentischen Bildergalerie 
zeigt wirklich absolut spektakuläre Volldampf-Fotos von der Dampflok-Parade anlässlich des polnischen Nationalfeiertages am 3. Mai 2000 und ist die passende Ergänzung für unsere obige kleine Fotoshow. 
 
Feuer – Wasser – Kohle ...pure Lust und Volldampf-Emotionen im polnischen Wolsztyn

Polen – von der Ostseeküste bis zu den Bergen der Hohen Tatra, von der Oder bis Masuren.

Besuchen Sie auch unseren ausführlichen Reiseverführer für das Reiseland Polen mit exklusiven Bildergalerien, Reisetipps, Erlebnissen und nützlichen Empfehlungen:

Erleben Sie spannende Fotoshows unserer Entdeckungen von der Ostseeküste in Pommern bis zur Hohen Tatra und zum Riesengebirge in Schlesien, hautnah!

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Nostalgische Dampfzug-Erlebnisse und Eisenbahn-Romantik... in ganz Europa!