BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Plandampf nach Poznań - Posen

Klasse Plandampf nach Poznań-Posen - im Führerhaus einer Dampflok in Polen unterwegs.

Eine aufregende Dampflok-Führerstandsmitfahrt von Wolstyn nach Poznań und zurück. 

Die Dampflokomotive Pt 47-65  - eine polnische Neubau-Schnellzuglok aus dem Jahr 1949.

In der Kreisstadt Wolsztyn, dem früheren Wollstein, izweiundsiebzig Kilometer südöstlich von Poznań befindet heute wohl das einzige Bahnbetriebswerk in ganz Europa, das ausserhalb von Eisenbahnmuseen noch Dampflokomotiven in Normalspur einsetzt.
 
Hier kann man noch gleichzeitig Maschinen, Werkstätten, Gerätschaften sowie die gesamte technische Infrastruktur besichtigen, die zur Aufrechterhaltung des Betriebes und zur Reparatur von Dampflokomotiven notwendig sind.
 
Leider sind im Bahnbetriebswerk Wolstyn - Stand Februar 2020 - nur noch drei polnische Normalspur-Dampflokomotiven der Bauarten - zwei Ol 49 und die hier porträtierte Pt 47-65 stationiert, von denen täglich jeweils eine Lok im Umlauf im planmäßigen Personenzugdienst nach Poznań, dem früheren Posen, sowie auch nach Leszno zum Einsatz gelangt. 

Anlässlich eines viertägigen Besuchs in Wolsztyn im Jahre 2000 zum Besuch des Bahnbetriebswerkes mit seinem damals noch sehr lebhaften Dampfbetrieb mit unterschiedlichen polnischen Dampflokomotiven, aber auch deutscher Bauarten, und des jährlichen Dampflokfestes mit seiner spektakulären Dampflok-Parade waren wir so richtig in das Thema Dampflok-Nostalgie in Polen eingetaucht.

Fotos, Fotos, Fotos...  von Mitfahrten im Führerhaus einer Schnellzug-Dampflokomotive.

Erste Erfahrungen auf dem Führerstand der Dampflok Ty 3-2 – einer ehemals deutschen Dampflok der Baureihe 42 des Baujahres 1944 – sammelten wir auf kurzen Rangierfahrten bereits im Bahnhofsbereich von Wolsztyn und zu einer nahegelegenen Zementfabrik.
 
Dann nutzten wir auch die Gelegenheit zu einem Besuch der achtzig Kilometer entfernten modernen Handelsmetropole Poznań, dem früheren Posen, mit einem planmäßigen Personenzug.
 
Vorgespannt war erfreulicherweise die polnischen Schnellzug-Dampflokomotive Pt 47 – 65 des Baujahres 1949.

Die Fahrt für uns drei neugierige Eisenbahnfreunde begann in einem mässig besetzten Doppelstockwagen des Bummelzuges. 
 
Gegen ein angemessenes Bakschisch - Zugschaffner und Lok-Personale arbeiteten dabei Hand in Hand - durften wir bereits beim ersten Halt hastig in das Führerhaus der Schnellzug-Dampflok Pt 47 - 65 umsteigen und die schwere Arbeit der 'Schwarzen' im ganz normalen täglichen Dampfeinsatz miterleben.
 
Und nicht nur das, einer von uns durfte sogar für eine Zeitlang an den Regler, die Steuerung und Bremse betätigen und den gut besetzten Personenzug sicher durch die polnische Provinz von Wielkopolska/Großpolen brausen lassen.
 
In Poznań-Posen angekommen, hatten wir einen Aufenthalt von mehreren Stunden, den wir für einen Besuch der ausgedehnten historischen Altstadt mit seinem grossen Altmarkt - dem Stare Rynek - nutzten.

Ganz klar, dass wir auf der Rückfahrt wieder auf dem Führerstand der Pt 47 - 65 standen.

Das waren mehr als aufregende Dampfeisenbahn-Highlights, wie sie heute nur noch ganz selten mitzuerleben sind. Damals hatten wir eben ein riesiges Glück beim Geniessen des puren Dampfspasses... bei unseren östlichen Nachbarn in Polen!

Führerstands-Mitfahrten ab dem polnischen Eisenbahnknotenpunkt Wolsztyn - heute!

Das Bahnbetriebswerk Wolsztyn bietet jedem Eisenbahn-Fan immer noch aussergewöhnliche Erlebnisse und kann jederzeit, auch ohne Anmeldung, gegen wenige Złoty besichtigt werden. 

Führerstands-Mitfahrten auf den zweimal am Tag verkehrenden Dampf-Regelzügen von Wolsztyn nach sind heutzutage - entgegen unserer persönlichen Erlebnisse im Jahre 2000 - ganz offiziell für einen, mehr als angemessenen Obulus möglich. Alle nötigen, stets tagesaktuellen, Informationen bietet Ihnen auf deutsch die Website:

Führerstands-Mitfahrten auf normalspurigen Dampflokomotiven im Regelbetrieb sind unseres Wissens nach europaweit nur noch hier im Westen Polens möglich!

Eisenbahn-Fans... fahren auch Sie von Wolsztyn in das zweiundsiebzig Kilometer entfernte Poznań bzw. in die 60.000 Einwohner-Stadt Leszno auf dem Führerstand einer historischen Dampflokomotive.
 
Spannende und einmalige Volldampf-Erlebnisse am Bahnbetriebswerk mit dem aktivem Dampfbetrieb am polnischen Eisenbahnknotenpunkt Wolsztyn.
 
Ein kleiner Steckbrief der Schnellzug-Schlepptenderlokomotive der Baureihe Pt 47
  • Hersteller - Fablok und Cegielski
  • Anzahl - 180 Stück in den Baujahren 1948 bis 1951
  • Achsformel 1'D1'h2 - Spurweite 1435 mm ( Normalspur )
  • Länge über Puffer 22.975 mm - Höhe 3.070 mm - Breite 4.570 mm
  • Leermasse 97 t - Dienstmasse 103 t
  • Höchstgeschwindigkeit - 110 kmh
  • Indizierte Leistung 1.472 kW - 2.000 PS
  • Steuerung - Heusinger
  • 2 Zylinder - Zylinderdurchmesser 630 mm
  • Kesselüberdruck 15 bar - Rostfläche 4,49 m²
  • Wasservorrat 27 m³ - Brennstoffvorrat 10 t 
Wenige Lokomotiven der Bauart Pt 47 haben das Dampflok-Sterben überlebt. Die derzeit einzige dienstfähige Pt 47 ist der Star dieses Beitrages, die Pt 47 - 65.
 
Die passende Ergänzung für unsere kleine obige Fotoshow sind unsere Reportagne mit äusserst dampfreichen Bildergalerien:
Sie erleben absolut spektakuläre Volldampf-Fotos von der Dampflok-Parade in Wolsztyn anläßlich des polnischen Nationalfeiertages am 3. Mai 2000. Viel Vergnügen! 

Polen – von der Ostseeküste bis zu den Bergen der Hohen Tatra, von der Oder bis Masuren.

Besuchen Sie auch unseren ausführlichen Reiseverführer für das Reiseland Polen einschliesslich der Stadtbesichtigung von Poznań-Posen mit exklusiven Bildergalerien, Reisetipps, Erlebnissen und nützlichen Empfehlungen:

Erst im Juni 2017 hatten wir die Gelegenheit zu einer dreitägigen Städtereise nach Poznań-Posen, erleben Sie hier die farbenprächtigen Reportagen unseres Besuchs dieser so sehenswerten Großstadt:

Erleben Sie spannende Fotoshows unserer Entdeckungen von der Ostseeküste in Pommern bis zur Hohen Tatra und zum Riesengebirge in Schlesien, hautnah!

Nostalgische Dampfzugerlebnisse und Eisenbahn-Romantik... in ganz Europa!