BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Auschwitz und Auschwitz-Birkenau

Auschwitz und Auschwitz-Birkenau - Gedenkstätten des Holocaust im heutigen Oswiecim, Polen.

Stammlager Konzentrationslager Auschwitz I und Vernichtungslager KZ Auschwitz II–Birkenau.

Impressionen der Welterbe-Gedenkstätten des Holocaust in Auschwitz und Auschwitz-Birkenau.

Auschwitz

Auschwitz - Oswiecim, ein Tagesausflug von Krakau zu den Gedenkstätten des Holocaust.

Verehrte Besucher! Das Motto, mit dem wir von Globetrotter-Fotos.de von Anbeginn dieser Website angetreten sind, lautet unübersehbar:

'..die Schönheit unserer Erde sichtbar gemacht!'

Von dieser Aussage zur Präsentation unserer Bildergalerien und Reportagen rund um unseren Planeten sind wir bislang nie abgewichen und haben oft vom 'Travelling on the sunny side of the world' gesprochen.

Im Zuge unserer Reise durch Südpolen im Sommer 2015 besuchten wir von Krakau aus aber auch die brutalsten Stätten des Holocaust, die ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz und Auschwitz-Birkenau.

Obwohl wir mit der Veröffentlichung unserer Bildergalerien und Eindrücke von Auschwitz, dem Sinnbild von Horror und Menschen verachtendem Verhalten, unser gewähltes Motto konterkarieren, glauben wir, dass unsere Artikel über die heutigen Holocaust-Gedenkstätten, an dieser Stelle trotzdem angebracht sind.

Als Anreiz, diese Stätten im Rahmen eines Krakau-Aufenthaltes selber zu besuchen und natürlich auch als Mahnung, dass die gewaltigen Verbrechen der Nazis nicht in Vergessenheit geraten.

Unsere Fotos aus Auschwitz und Auschwitz-Birkenau zeigen das Grauen schlechthin!

Die drei auf dieser 'Vorschau-Seite gezeigten Fotos kennen wohl die meisten Menschen, denen der Holocaust mit millionenfacher Ermordung von überwiegend jüdischen Mitbürgern aus Mittel- und Osteuropa, nicht gleichgültig ist.

Sie zeigen das Eingangstor zum Stammlager KZ Auschwitz I mit dem zynischen Spruch 'Arbeit macht frei', das Eingangsgebäude des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau sowie einen dortigen Wachturm mit elektrischem Zaun.

Aus rund 200 in Auschwitz und Birkenau geschossenen Aufnahmen haben wir zwei übersichtliche, absolut authentische Bildergalerien mit unseren eindrucksvollsten Aufnahmen der beiden, drei Kilometer voneinander entfernten, Konzentrations- und Vernichtungsslager zusammen gestellt:

Die Bilder von der Anlage der Gebäude, den Stacheldrahtzäunen, Wachttürmen und den alten Häuserblöcken, inklusiv einer erhalten gebliebenen Gaskammer mit Krematorium, sprechen - so glauben wir - für sich.

Deshalb haben wir uns entschlossen, die Bilder unserer beiden verlinkten Bildergalerien ohne weitere Kommentare oder Erläuterungen zu zeigen, damit ein jeder sie auf seine Weise auf sich wirken lassen kann. 

Auschwitz - Oswiecim, ein Tagesausflug von Krakau zu den Gedenkstätten des Holocaust.

Das Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau wurde 1947 auf Beschluss des polnischen Parlaments auf einer Fläche von 191 Hektar gegründet. Auschwitz liegt etwa fünfzig Kilometer südwestlich von Krakau entfernt.

Im Jahr 2014 besuchten beispielsweise mehr als 1,5 Millionen Menschen die Gedenkstätte, so viele wie noch nie zuvor.

Die mittlerweile auch zum Unesco-Weltkulturerbe gehörenden Gedenkstätten des Holocaust in Auschwitz und Auschwitz-Birkenau, gehören als bedeutendstes Ziel zum Angebot einer ganzen Reihe von Tour-Operatern in Krakau.

Meistens wird diese Fahrt als 'Halbtages-Ausflug' angeboten, oft auch in Kombination mit dem berühmten Salzbergwerk Wieliczka - diese 'Doppel-Besichtigung' an einem Tage ist aufgrund von strapaziös langen Wegen und der daraus resultierenden körperlichen Anstrengungen auch fitten Menschen weniger zu empfehlen!.

Wir nutzten ein Ganztages-Angebot der Firma Discover Cracau, deren Mitarbeiter uns per bequemen Kleinbus direkt im Hotel in Krakaus Innenstadt abholten. Schon vorher war uns durch Einlesen klar, dass die Fahrt eher eine Ganztags- als eine Halbtages-Reise sein würde. 

Im Bus lief während der etwa einstündigen Hinfahrt ein Video mit Aufnahmen, die ein sowjetisches Kamerateam kurz nach der Befreiung der Lager Auschwitz und Auschwitz-Birkenau im Jahre 1945 filmten. Mehrfach schossen uns schon hier die Tränen, ob des Grauens und der millionenfach praktizierten Unmenschlichkeit, in die Augen.

Die Besichtigung der Welterbe-Gedenkstätten mit dem unmittelbaren Grauen des Holocaust.

Am Eingang des Museums im ehemaligen Lager I in Auschwitz übernahm ein polnischer Fremdenführer der Einrichtung unsere deutschsprachige Gruppe.

Obwohl der noch junge Mann studierter Germanist und kein Historiker war, wartete er mit einem weit gefächerten und fundiertem Hintergrundwissen auf, das er uns in sachlich-angemessener Form näher brachte.

Besonders die Kellerverliese, in denen die Häftlinge zu Tode gequält wurden, die Sammlung der Hinterlassenschaften der Getöteten im Museum und die Eindrücke in der noch vorhandenen Gaskammer mit dem Krematorium sorgten bei uns für mehr als blankes Entsetzen und schauerliche Gefühle.

Der gleiche, kompetente Führer begleitete uns auch durch das drei Kilometer entfernte Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Neben dem weit bekannten Eingangsgebäude, der berüchtigten 'Rampe' an den Eisenbahnschienen, einem Denkmal für die getöteten Opfer, sind nur die Baracken des Frauenlagers erhalten geblieben - Grauen genug!

Obwohl dieser Ausflug insgesamt, auch durch das heisse Sommerwetter und die weit zu laufenden Entfernungen, sehr anstrengend war, ist er jedem Besucher Südpolens ans Herz zu legen, denn hier wird das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte besonders deutlich sichtbar! 

 Auschwitz und Auschwitz-Birkenau, das polnische Museum der Holocaust-Gedenkstätten.

Auschwitz-Birkenau

Verstehen und Begreifen durch Lernen - in Auschwitz ist die Geschichte höchst lebendig!

Bereits während der 1950er- und 1960er Jahre hatten wir uns persönlich sehr intensiv mit der Zeit des Nationalsozialismus und ihren mehr als schrecklichen Nachwirkungen, wie besipielsweise dem Holocaust auseinander gesetzt. 

Abschliessend waren wir für uns schon damals zum Ergebnis gekommen, dass es eine solche Menschen verachtende Bewegung in Deutschland und dem mittleren Europa nie wieder geben sollte.... nie, nie wieder!

Das gehört zum Glück heute zum Allgemeingut, obwohl es immer noch 'Ewiggestrige' und leider auch Neonazis gibt, die mit den Errungenschaften unserer Demokratie nichts anfangen können und lautstark 'alten Zeiten' hinterher trauern.

Als weltoffene Globetrotter setzen wir uns nicht nur auf unseren weltweiten Reisen für eine noch bessere Völkerverständigung und für ein offenes Miteinander der Menschen ein.

Man kann es wohl keinem verdenken, wenn er versucht, die schrecklichen Ereignisse zur Nazizeit aus seinen Gedanken und aus seinem Leben einfach auszublenden und zu verdrängen.

Wir glauben aber, dass es besser ist, sich auch der dunklen Vergangenheit unseres Vaterlandes zu stellen. 

Die Gedenkstätten von Ausschwitz fungieren dabei auch als Mahnung an die Welt, dass so etwas Schreckliches wie der Holocaust nie wieder passieren darf.

Stammlager Konzentrationslager Auschwitz I und Vernichtungslager KZ Auschwitz II–Birkenau.

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Denjeniegen, die gerne tiefer in die Materie des Holocaust in den Konzentrations- und Vernichtungslagern in Ausschwitz und Birkenau einsteigen möchten, empfehlen wir unsere Literauturtipps zum Thema:

Diese können Sie gleich hier über den Link zu unserem Affiliate-Partner Amazon bestellen.

Sehr empfehlenswert ist auch der Spielfilm 'Schindlers Liste', von Steven Spielberg 1993 zum Teil auch an den Original-Schauplätzen in Krakau und Ausschwitz gedreht und mit sieben Oscars ausgezeichnet.

Ab und an wird der ausgesprochen sehenswerte und realitätsnahe Film noch auf verschiedenen Kanälen im Fernsehen gezeigt. 

Flagge zeigen und Zivil-Courage aktiv vorleben - Globetrotter-Fotos.de, der Reiseverführer!

Reisen, schrieb schon Mark Twain, sei 'fatal für Vorurteile, Bigotterie und Engstirnigkeit' ...also!

Als weltoffene Menschen beziehen wir von Globetrotter-Fotos.de stets aktiv Position gegen nationalistische, rassistische und antisemitische Strömungen in Deutschland und Europa.

Gelebte Zivil-Courage ist dringend nötig, machen Sie mit und zeigen auch Sie eine klare Haltung gegen rechts-populistische Rattenfänger!  

Auschwitz-Birkenau

Das faszinierende Urlaubsland Polen, von der Ostseeküste bis zu den Bergen der Hohen Tatra.

Erleben Sie spannende Reportagen und faszinierende Fotoshows unserer Entdeckungen von der Ostseeküste in Pommern bis zur Hohen Tatra und zum Riesengebirge in Schlesien, hautnah!

Unsere ausführlichen Reiseverführer für das Reiseland Polen mit exklusiven Bildergalerien, Reisetipps, Erlebnissen und nützlichen Empfehlungen:

Das Reiseland Polen - Urlaub und spannende Entdeckungen bei unseren östlichen Nachbarn.