BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Deutsche Dampflokomotiven

Dampflokomotiven in Deutschland - die unterschiedlichen Baureihen und Typen.

Von den legendären Schnellzug-Lokomotiven der Baureihe 01 bis zu den 99er Schmalspur-Loks.

Die grosse Foto-Parade der verschiedensten Dampflokomotiven aus deutscher Produktion.

In unserer Bildergalerie sehen Sie eine nicht ganz vollständige, aber besonders vielseitige und umfangreiche 'Ausstellung' verschiedener Dampflokomotiven, die auf deutschen Schienen gefahren oder gar noch im Einsatz sind.
 
Wer hätte das gedacht - immerhin so ungefähr 230 Dampflokomotiven sind in Deutschland noch im betriebsfähigen Zustand und dampfen auf Museumsbahnen, bei Sonderfahrten oder gar noch im planmäßigen Einsatz.

Die Vielfalt unterschiedlicher Baumuster der heute noch vorhandenen Dampflokomotiven ist einfach riesig. Das liegt zum einen daran, dass die deutschen Länder - wie Preussen, Bayern oder Sachsen - bis 1920 ihre eigenen Kriterien für die Beschaffung von Lokomotiven ihrer Schienennetze aufstellten und über 200 verschiedene Lokomotivypen einsetzten.
 
Zum anderen waren die Anforderungen durch die unterschiedlichen geografischen Gegebenheiten - von der Norddeutschen Tiefebene über die Mittelgebirge mit Steilrampen bis hin zu der Alpenregion - höchst unterschiedlich gewesen.
 
Diese Vielfalt verursachte enorme Kosten für Wartung, Ersatzteile und Ausbildung des Personals. Aus diesen Gründen wurden durch die Deutsche Reichsbahn ab 1920 zügig ein Einheitsnummernplan sowie die sogenannten Einheits-Lokomotiven - in 28 Baureihen bis 1945 - entwickelt. 
 
Von den legendären Schnellzug-Lokomotiven der Baureihe 01 bis zu den 99er Schmalspur-Loks.

Normalspur-Lokomotiven - 1435 mm

Von den bislang von uns fotografierten Lokomotiv-Baureihen mit der 1435 mm Normalspur zeigen wir jeweils ein Exemplar in der Reihenfolge der Typen-Nummerierung.

Angefangen mit der legendären Schnellzug-Baureihe 01 bis zur bärenstarken 'Bergkönigin' der Baureihe 95 sehen Sie die hier Vielfalt der in Deutschland hergestellten und - zum Teil noch munter dampfenden - Dampflokomotiven in unserem Heimatland.

Von den Lokomotiven der Länderbahnen über die Einheitslokomotiven der DRG zu den Kriegsloks der vierziger Jahre mit den unermüdlich tätigen Industrie-Loks  - ein bunter Reigen nostalgischer, faszinierender Eisenbahn-Technik!

Die grosse Dampflokzeit ist zwar längst Geschichte, stattdessen erleben wir vielfach heute noch den touristischen Einsatz mit grossem nostalgischen Reiz. 

Schmalspur-Lokomotiven
- 750 bis 1000 mm

In der damaligen DDR waren erfreulicherweise 1989 noch ungefähr 250 Kilometer Schmalspurbahnen erhalten geblieben, davon 221 km mit Reiseverkehr. Es gelang, diese als touristische Bahnen zu erhalten. So kamen mit der Wiedervereinigung auch die Dampflokomotiven gesamtdeutsch zurück. 

Von der Ostsee bis zum Zittauer Gebirge - Sie sehen die ganze Bandbreite an Schmalspur-Dampflokomotiven verschiedener deutscher Traditions-Kleinbahnen von 750 bis 1.000 mm Spurweite, die heute noch auf dern historischen Strecken vom Ende des 19. Jahrhunderts unterwegs sind.

Von den Bäderbahnen 'Molli' und 'Rasender Roland' an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern über das wahre 'Dampfparadies' der heutigen, so nüchternen Zeit, den Harzer Schmalspur Bahnen, bis hin zu den schönen sächsischen Schmalspurbahnen, die noch regelmäßig nach Fahrplan oder als Museumsbahn im Erzgebirge, in der Lößnitz sowie im Zittauer Gebirge im Einsatz sind.

Zur begeisternden Historie der Dampflokomotiven in Deutschland

Es gehört zur guten Allgemeinbildung - die erste Dampflokomotive, die 1835 zwischen Nürnberg und Fürth den Eisenbahnverkehr in Deutschland eröffnete, war die Adler. Allerdings kam diese berühmte Maschine sowie auch ihr Lokomotivführer von Fa. Stephenson aus England, dem Mutterland der Eisenbahn.

Die erste in Deutschland gefertigte Dampflokomotive allerdings war die Saxonia, die erstmals 1839 - also vor über 150 Jahren - auf der neu eingeweihten Fernbahnstrecke von Leipzig über Riesa nach Dresden fuhr.
 
Lesen Sie hierzu auch unsere spannende Reportage über die Saxonia mit Fotos ihres Nachbaus in unserem Beitrag
auf unserem beliebten Dampflok-Blog. Historische Dampfeisenbahnen – spannende Fotos und Reportagen …vom Feinsten!

Die pure Nostalgie und sichtbare, wuchtige Technik einer vergangenen, liebenswerten Epoche.
 
 
Dampflok-Typen und Baureihen – Feuer – Wasser – Kohle ...pure Lust und Volldampf-Emotionen!

Dampflok-Typenparade - Dampflokomotiven & Baureihen in Deutschland.