BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Simbabwe

Die Victoria Fälle sind die grössten Wasserfälle der Welt - von Simbabwe aus gesehen.

Das muss man doch gesehen haben... die grössten Wasserfälle des Planeten, oder etwa nicht? Als wir unsere Abenteuerreise durch Namibia und Botswana geplant haben, waren wir uns schnell einig!

Die Victoria-Wasserfälle sollten unser entferntestes Ziel von Windhuk aus werden. Gesagt, getan! 

Simbabwe

Erleben Sie die Victoria Fälle direkt an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe.

Nach etlichen durchlebten Afrika-Abenteuern durchquerten wir mit unserem Expeditions-Pickup den Caprivistreifen hoch im Norden Namibias. Bevor wir uns entschlossen, über die Ngoma-Bridge nach Botswana einzureisen, überlegten wir, dort am gleichen Tage nur durch den Chobe-Nationalpark direkt zur Grenze Simbabses zu fahren, um dann in abends in Victoria Falls direkt vor Ort zu übernachten.

Die Einreise in das Reich des Diktators Mugabe war zwar etwas zeitaufwendig und kostenaufwendig, jedoch unkompliziert. Insgesamt waren 215,- US-Dollar für zwei Visa, Strassenbenutzung und trotz Vollkasko obligatorischer Zusatz-Versicherung fällig - aber es hat sich doch gelohnt.

Die achtzig Kilometer lange Strasse von der Grenzstation Kazunguela bis nach Victoria Falls, die abgekürzt VicFalls gerufene Gartenstadt war für afrikanische Verhältnisse sehr gut, die Stadt dann eine friedliche Oase mitten im Busch.

Da wir in Simbabwe Fotos nur an den Victoriafällen geschosssen haben, empfehlen wir Ihnen unsere, so meien wir, absolut sehenswerte Bildergalerie des stundenlangen Besuchs am nächsten Vormittag:

Sehr zu empfehlen für Übernachtungen können wir das Amadeus Garden Guesthouse, ein kleines Paradies mit einem deutschen Besitzer. Empfehlenswerte Restaurants in VicFalls sind das legendäre 'Mama Africa' sowie das offene Restaurant am Parkeingang zu den Wasserfällen.

Victoria Falls

Gern hätten wir uns noch weiter in Simbabwe, dem früheren Rhodesien umgesehen, denn es wird gesagt, dass dieses Land zwischen Sambia und Südafrika die Schönheit des ganzen Kontinents vereint. So müssen wir noch einmal wieder kommen, denn mehr als viereinhalb Wochen südliches Afrika am Stück war bei dieser Reise einfach nicht 'drin'!

Africa mon Amour - wilde, aufregende Abenteuerreisen auf dem schwarzen Kontinent.