BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Artists Paint Pots Trail & the Lewis Falls

Artists Paint Pots Trail & Lewis Falls - Attraktionen im Yellowstone National Park.

Yellowstone National Park - Geysire, heisse Quellen, Wasserfälle, Berge, Wälder und Schluchten!

Wyoming, geothermische und landschaftliche Highlights im Yellowstone National Park.

Sämtliche in unserer obigen Fotoshow gezeigten geothermischen Attraktionen des Yellowstone National Parks haben wir entdeckt, als wir diesen ausserordentlich sehenswerten Park von Nord nach Süd auf dem Highway 89 durchquerten und südlich des Norris Geyser Basins ankamen.

Der Artists Paint Pots Trail am Paintpot Hill

Der Artists Paint Pots Trail führt zum Paintpot Hill und beginnt ca. sechs Kilometer südlich des Norris Geyser Basins im Westen des Yellowstone National Parks und ist ein kleiner Abstecher, der sich wirklich lohnt.

Der 1,8 Kilometer lange Rundweg beginnt an einem Parkplatz am Highway 89 und führt durch ein aktives hydrothermales Gebiet vor dem Paintpot Hill und führt an etlichen Mud Pools, berstenden Schlammtöpfen und sprudelnden heissen Quellen vorbei zum sogenannten Blood Geyser. 

Gemächlich gegangen, benötigt man für die den ohne Anstrengung zu laufenden Trail eine gute halbe Stunde. Der Artists Paint Pots Trail ist am besten von Mai bis Oktober zu besuchen.

Aber auch im weiteren Verlauf des Highways 89 sind immer wieder geothermische aktive Fleckchen neben der Route zu beobachten. 

Lewis Falls und Lewis River... unterwegs im Yellowstone National Park - 

Wasserfälle sind immer wieder reizvoll anzusehen und zu fotografieren. So hielten wir drei Kilometer südlich des Lewis Lakes auf dem Parkstreifen an der Lewis River bridge am Highway 191 an, um uns den Wasserfall des Lewis Rivers und den weiteren Verlauf dieses Gebirgsflusses anzusehen. 

Der südliche Eingang des Yellowstone National Parks war nun nur noch etwa achtzehn Kilometer entfernt, kurz daraus waren wir dann auch schon im anschliessenden Grand Teton National Park, dessen über 4.000 m hohen, gezackten Bergspitzen der Rocky Mountains schon lange vorher zu sehen waren.

Yellowstone National Park - Geysire, heisse Quellen, Wasserfälle, Berge, Wälder und Schluchten!

Fotos, Fotos, Fotos voller Naturstimmungen... vom Yellowstone National Park.

Die schönsten unserer Eindrücke dieser geothermisch so aktiven und landschaftlich reizvollen Region des riesigen Yellowstone National Parks in Wyoming, hoch im Norden der Vereinigten Staaten, zeigen wir noch in drei weiteren Reportagen mit besonders attraktiven, naturnah aufgenommenen Bildergalerien:

Natürlich haben wir in der kurzen, uns zur Verfügung stehenden Zeit längst nicht aller Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des gewaltigen Yellowstone Parks besuchen können.

Wir meinen, dass für eine weitaus gründlichere Recherche wohl kaum eine ganze Woche ausreichen und auch viel mehr Ausdauer erfordern würde, als wir während unserer urlaubsmässigen Mietwagen-Rundreise durch den Westen der USA und Kanada aufbringen konnten.

Wir denken aber, dass wir Ihnen mit unseren, in authentischen Aufnahmen festgehaltenen Impressionen bereits recht ordentliche Anregungen für Ihren eigenen Besuch in der reizvollen Natur der Bergwelt Wyomings geben können. Enjoy!

Yellowstone National Park - Geysire, heisse Quellen, Wasserfälle, Berge, Wälder und Schluchten!

Naturstimmungen und Highlights im berühmten Yellowstone National Park in Wyoming.

Yellowstone National Park - Geysire, heisse Quellen, Wasserfälle, Berge, Wälder und Schluchten!

Abenteuer im Yellowstone- sowie im Grand Teton National Park - Montana & Wyoming.