BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Eine Städtereise nach Verona


Verona an der Etsch - eine romantische Städtereise in die Heimat Romeo und Julias. 

Verona Highlights... die historische Altstadt und die berühmten Opernfestspiele in der Arena.

 
Verona - das besonders lohnende Reiseziel nahe des südlichen Gardasees in Norditalien.
 
Nahe des beliebten Gardasees am Fusse der Voralpen und als Kreuzpunkt zwischen dem nördlichen Europa und der Mittelmeer-Region gelegen, gehört Verona zweifellos zu den schönsten Städten im Nordosten Italiens.
 
Mit rund 260.000 Einwohnern ist Verona Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, die wiederum zur italienischen Region Venetien gehört. 

Unsere erste Bekanntschaft mit dieser Ausnahme-Stadt an der Etsch machten wir bereits im Sommer 1969, als wir während einer Europareise, mit einer uralten Mofa vom Typ Velo Solex auf dem Wege von Venedig zum Gardasee gewesen sind.
 
Die spannenden Erlebnisse dieser ungewöhnlichen Tour durch sieben europäische Länder haben wir im Reisebericht Trans Europa Express festgehalten.
 
Ein 'heisser' Tages-Ausflug von Lazise am Gardasee nach Verona!

Die Aufnahmen unserer obigen Bildergalerie sind dann viel, viel später entstanden, als wir von unserem Urlaubsdomizil Lazise am Gardasee eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Verona machten, um die Stadt Romeo und Julias besser kennen zulernen.

Zu unserem Unglück hatten wir uns für diesen Städtetrip den heissesten Tag des gesamten Urlaubs ausgesucht, auf den Plätzen und in den Gassen der historischen Altstadt Veronas herrschen Temperaturen von deutlich über 30 Grad.
 
Schnell hatten wir uns deshalb von unserer Reisegruppe und der überaus pfiffigen italienischen Stadtführerin abgeseilt, um uns in den schmalen Gassen und auf den Piazzas der Altstadt überwiegend im Schatten bei Unmengen von kühlenden Getränken aufzuhalten.

Entsprechend schmal sind uns dann auch die historisch sicherlich spannenden Einzelheiten der Stadtgeschichte Veronas in Erinnerung geblieben.

Fotos, Fotos, Fotos... Veronas historische Altstadt in einer feinen Bildergalerie.
 
Unsere kleine Verona-Fotoshow beginnt mit Panoramablicken auf diese reizvolle Stadt an der Etsch vom weitläufigen Vorplatz des Klosters Madonna di Lourdes auf einem nördlich der Stadt gelegenen Hügel.
 
Der Stadtrundgang durch die Altstadt Veronas führte uns anschliessend von der weitläufigen Piazza Brà mit seiner weltbekannten Arena zum alten Markt, der Piazza delle Erbe, und in einem weiten Bogen zurück. 
 
Erleben Sie klasse Fotos der folgenden Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Verona:
  • die berühmte und markant weitläufige Piazza Brà
  • das Reiterdenkmal König Vittorio Emanuele II auf der Piazza Brá
  • das historische Amphitheater von Verona - die Arena der Opernfestspiele 
  • 'Romeo und Julia', Julias Balkon, die Casa di Guiletta in der Via Cappello
  • Veronas Marktplatz, die Piazza delle Erbe
  • den Uhrturm Torre del Gardello 
  • den Torre dei Lamberti, höchster Turm in Veronas Altstadt
  • das Antike Brunnenbecken mit der 'Madonna Verona'
  • den Palazzo Maffei 
  • die Via della Costa
  • die Piazza dei Signori mit dem Palazzo del Governo und dem Denkmal Dantes
  • an der Kirche Santa Maria Antica
  • Ausgrabungen aus der Römerzeit
  • die Porta dei Borsari
  • das Castelvecchio
  • den Palazzo della Gran Guardia und die Porta Nuova
Impressionen der historischen Altstadt Veronas, so wie wir sie - trotz brütender Hitze - doch noch mit unserer neugierigen Kamera durchstreift sind.
 
Verona Highlights - die historische Altstadt und die berühmten Opernfestspiele in der Arena.
 
Bekanntlich liegt Verona an der Etsch, die auf italienisch Adige heisst, und zeigt mit seiner Altstadt ein geschlossenes Stadtbild vergangener Glanzzeiten Norditaliens.
 
Weltberühmt gemacht haben Verona aber die herausragenden Opernfestspiele in der Arena, dem drittgrössten Amphitheater aus der Römerzeit in ganz Italien, auf der Piazza Brà. 

Die berühmtesten Opern ziehen zu den in jedem Jahr unter freiem Himmel stattfindenden Festspielen jährlich Tausende von begeisterten Besuchern aus der ganzen Welt an.

Genau eine solche Veranstaltung möchten wir dort noch einmal erleben - ein Baustein in unserer Bucket-List und ein ganz besonderes Urlaubsereignis unter südlichem Himmel... einfach zum Träumen!
 
Mythen und Geschichte der von Shakespeare verewigten 'Stadt der Liebe'...Verona!
 
Die Stadt Verona wurde In vorchristlicher Zeit von den Rätern und Euganeern gegründet, wurde Verona im Jahre 89 v. Christus römische Kolonie.
 
Nach diversen weiteren Unterwerfungen wurde Verona 1797 österreichisch und erst im Jahre 1866 wurde Verona in das Königreich Italien eingegliedert.
 
Dabei hat Veronas Vergangenheit das Stadtbild stark geprägt. So besteht die Altstadt aus vielen bedeutenden historischen Gebäuden, Denkmälern und Relikten vergangener Kulturen. Seit dem Jahr 2000 gehört Verona deshalb zum 'Kulturellen Erbe der Menschheit' der UNESCO.
 
William Shakespeare machte Verona mit seiner Tragödie 'Romeo und Julia' unsterblich. Der angebliche Schauplatz der tragischen Liebesgeschichte heisst auf italienisch 'Casa di Giulietta' und ist eine der Hauptattraktionen Veronas.
 
Die italienischen Momente - das süsse und lockere Flair unter Palmen und südlicher Sonne!

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Italien - eines unserer beliebtesten Reiseziele mit südlichem Flair, Bella Italia.