BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Die Borkumer Kleinbahn

Die Borkumer Kleinbahn fährt von ‘Borkum Reede’ bis zum Inselbahnhof - ein Tagesbesuch.


Der Volldampf-Betrieb zum 125jährigen Jubiläum der Borkumer Kleinbahn im Juni 2013.

Die Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt GmbH gehört zur vielfältig im überwiegend maritimen Umfeld tätigen Reederei Aktien-Gesellschaft 'EMS'.

Die traditionsreiche Inselbahn bedient auch heute noch die Strecke vom Borkumer Hafen ‘Borkum Reede’ bis zum Inselbahnhof mitten in der Stadt. 

Damit ist die Strecke heute gegenüber früher nur noch 7, 5 km lang und ist mit schmaler Spur von 900 mm sowie mit zwei Gleisen ausgestattet.

Ausgelegt sind die Gleise für eine Geschwindigkeit von 50 kmh, um die Feriengäste vom Fährhafen, wo die meisten Urlauber auf der Nordseeinsel ankommen, möglichst schnell zum zum Haltepunkt J. v. Dyken-Weg oder weiter zum Inselbahnhof in Borkum-Stadtmitte zu befördern.

Der regelmässige Einsatz von stampfenden und schnaubenden Dampflokomotiven auf Borkum endete leider schon 1968 mit der Ausserdienststellung der Dampflok ‘Dollart’. 

Aber… 1996 wurde diese Dampflokomotive glücklicherweise wieder vom Denkmalsockel am Kurhaus genommen und im Dampflokwerk Meinigen restauriert.

Unter dem Namen ‘Borkum III’ nahm sie im März 1997 den planmäßigen Regelzugverkehr auf und unterstützt ab dann die Diesellokomotiven im gelebten Kleinbahnalltag.

Heute zieht die Dampflok ‘Borkum III’ den Nostalgiezug mit der historischen Garnitur

Wagen 1 - vierachsiger ehemaliger Marinebahnwagen.
Wagen 2 – zweiachsiger ehemaliger Marinebahnwagen.
Wagen 17 - ältester erhaltener Personenwagen, zweiachsig, von 1889.
Wagen 38 - zweiachsiger Salonwagen, der sog. ‘Kaiserwagen’ von 1905 ,
Wagen 42 – 2008 grundlegend renoviert und mit Polsterbänken versehen.
Wagen 45 – ist zum Bistrowagen umgebaut.

und zwar überwiegend zu Sonderfahrten und zu besonderen Anlässen. Dafür steht auch der 'Wismarer Schienenbus T 1' 'Schweineschnäuzchen' des Baujahresr 1940 zur Verfügung, der ebenfalls fest zum historischen Fuhrpark der Borkumer Kleinbahn gehört.

Sonderfahrten und Inselrundfahrten auf Borkum werden darüber hinaus auch mit dem historischen Reisebus Mercedes-Benz O 3500 des Baujahres 1951 durchgeführt, der ebenfalls zum Fuhrpark der Borkumer Kleinbahn gehört.

Fotos, Fotos, Fotos... Borkumer Volldampf-Impressionen zum 125 jährigen Jubiläum.

Früh mussten wir aufstehen, um den mit der riesigen Schnellzug-Dampflok 01 1066 bespannten Sonderzug nach Emden-Aussenhafen zu erreichen.

Die Fährüberfahrt nach Borkum wurde uns mit einer grossen Bierbar und einer munteren Rock-Band auf dem diesesmal autofreien Fahrzeug-Deck versüsst.

Am Fähranleger 'Borkum Reede' wartete dann schon die blitzblank geputzte Damflokomotive 'Borkum III' mit der historischen Wagen-Garnitur auf die rund 600 weit angereisten Fahrgäste. 

Ja, und genau hier sind die ersten Aufnahmen unserer obigen Fotoshow entstanden, während die weiteren Fotos mit dem Schwerpunkt 'Volldampf' von uns dann während der Festlichkeiten zum 125 jährigen Jubiläum der Borkumer Kleinbahn im Ortszentrum der Insel 'geschossen' wurden. Viel vergnügen!

Einige technische Daten der Dampflokomotive ‘Borkum III’:

  • Baujahr 1940 – von Maschinenbau und Bahnbedarf AG, vorm. Orenstein & Koppel
  • Inbetriebnahme – 1. März 1947 als ‘Dollart’
  • Bauart Bn2t – Spurweite 900 mm
  • Zylinderdurchmesser 290 mm – Kolbenhub 400 mm
  • Leistung 81 KW bzw. 110 PS – Betriebsdruck 12 bar
  • Radstand 1.800 mm – Raddurchmesser 800 mm
  • Länge über Puffer 7.000 mm – Höhe 3.250 mm – Breite 2.300 mm
  • Leergewicht 14.000 kg – Dienstgewicht 17.500 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 30 kmh

Die Borkumer Kleinbahn, der wichtige Urlauber-Transporter – von Hafen 'Borkum Reede' bis kurz vor das Ferien-Quartier. Mit etwas Glück klappt es dann auch mit der zünftigen Dampflok 'Borkum III'!

Besucherinfos - die Anschriften und Telefon-Nummern der Fähre und  der Borkumer Kleinbahn:

Aktien-Gesellschaft 'EMS', Zum Borkumanleger 6, 26723 Emden-Außenhafen - Fon 01805 - 180 182

Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrtgesellschaft mbH - Am Georg-Schütte-Platz 8 - 26757 Borkum - Fon 04922 - 309-0

Weitere Informationen auf den Websites der Unternehmen... ag-ems.de und borkumer-kleinbahn.de

Happy Ausflug Niedersachsen - unsere ganz besonderen Reisetipps, Erlebnisse und Erfahrungen!

Nordseestrände - Lüneburger Heide - Region Hannover - Weserbergland - Harz ...happy Ausflug:

Klasse Ausflugsziele, Kurzreisen, Städtetouren und Erlebnisse im feinen Reiseland Niedersachsen!

Dampfeisenbahnen – Feuer – Wasser – Kohle – pure Lust und... Volldampf-Emotionen!

Volldampf in ganz Deutschland, denn... Eisenbahnfahren soll einfach Spaß machen!