BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Das Eisenbahnmuseum in Kairo

Das Eisenbahn Museum im Zentrum von Kairo - the Egyptian National Railways Museum.

Plüschig verstaubte, aber echt seltene Eisenbahn-Exponate des frühen Eisenbahnwesens in Ägypten.

The Egyptian National Railways Museum - Midan Ramses, Cairo in the year 1998.

Ein Besuch des Kairoer Eisenbahnmuseums mit seinen Exponaten zur geschichtlichen Entwicklung der ägyptischen Eisenbahnen ist allen bahninteressierten Reisenden, die in diesen unruhigen Zeiten Kairo besuchen, als kleines Highlight wirklich zu empfehlen.

Mit seinem verstaubten, plüschigem Charme ist dieses Museum aber auch für ausgesprochene Nostalgiker und Ägypten-Fans ohne Bahn-Hintergrund durchaus interessant.

Das Eisenbahnmuseum von Kairo befindet sich in einem Anbau des Kairoer Hauptbahnhofs, der Ramses Station am Midan Ramses, mitten im Zentrum der turbulenten und wuseligen Millionen-Metropole am Nil.

Das Museum ist auf Anhieb nicht leicht zu finden, die Hinweisschilder sind seit Jahren abmontiert und fristen ihr Dasein versteckt hinter der Stephenson-Dampflokomotive No.986 von 1866 in der Ausstellung.

Mitarbeiter in der rund siebzig Meter entfernten Schalterhalle der Ramses Station zeigen interessierten Eisenbahn-Fans aber gerne den Weg zum unscheinbaren Eingang gegenüber der Statue des Ramses II.

Ausländische Besucher werden eher selten im Museum empfangen, aber die meisten Ausstellungsstücke sind neben Arabisch auch in Englisch beschriftet.

Uns half ein sachkunduger Museumsführer, den wir als Guide ganz für uns hatten. Aber es ist auch ein kleiner Katalog verfügbar, speziell zur Unterstützung bei der Identifizierung der Fahrzeugtypen, der zahlreichen Modelle und Diaramen.

Fotos, Fotos, Fotos... eine originale Stephenson-Dampflokomotive mit nostalgischem Salonwagen.

Das absolute Highlight des Museums ist die Stephenson-Dampflok No. 30 aus dem Jahre 1862 mit dem angedockten Salonwagen des damaligen ägyptischen Vizekönigs Muhammad Said – er regierte Ägypten von 1854-1863..

Das Eisenbahn-Museum Kairo wurde am 26. Oktober 1932 fertiggestellt und am 15. Januar 1933 als technische und wissenschaftliche Eisenbahn-Ausstellung eröffnet - die Ausstellung ist bis heute unverändert und entsprechend angestaubt.

Neben den drei originalen, historischen Dampflokomotiven im unteren Saal als besondere Grossexponate

  • No. 30 – von Robert Stephenson and Company in 1862 – Fabrikations-Nummer 1295.

  • No. 986 – hergestellt von Robert Stephenson and Company in 1866.

  • No. 194 – gebaut bei der North British Locomotive Company in 1905 – als Schnittmodell. 

umfasst die Ausstellung zwei volle Stockwerke im schon ursprünglich dafür vorgesehenen Gebäude seitlich der Ramses Station.

Das Eisenbahn-Museum Kairo bietet mit über sechshundert Eisenbahn-Modellen und einer grossen Sammlung von historischen Fotografien, zahlreiche als Diaramen angelegte Schaukästen, vielen alten Dokumenten, Karten und Plänen eine echte Fundgrube für alle Eisenbahn-Freunde.

Plüschig verstaubte, aber echt seltene Eisenbahn-Exponate der frühen Eisenbahn in Ägypten.

Kairo - Ägyptens quirlige Millionen-Metropole am breiten Nil in faszinierenden Ansichten.

Die grösste Stadt Afrikas ist auch die Hauptstadt des Staates Ägyptens - Kairo, Highlights am Nil.

Midan Ramses - Midan Tahrir - Ägyptisches Museum - Nile Corniche - Khan al Khalilli - die Zitadelle.

Historische Eisernbahnen in Afrika... Eisenbahn-Abenteuer und Erlebnisse am Schienenstrang

Aufregende und exotische Dampfeisenbahnen - Volldampf in Übersee, by Globetrotter-Fotos.de.