BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Der Mesa Verde National Park

Fernblicke im Mesa Verde National Park und die frühen Siedlungen der Anasazi-Indianer.

Der Mesa Verde National Park, ein besonderes touristisches Highlight im US-Bundesstaat Colorado.

Die fantastischen Outlooks  und der Navajo Canyon des Mesa Verde National Parks in Colorado.

Den Mesa Verde National Park in Colorado besuchten wir im Zuge unserer individuellen Mietwagen-Rundreise auf der Fahrt von Durango zum berühmten Monument Valley in Utah bzw. Arizona.

Kurz vor dem Örtchen Cortez zweigt links vom Highway 160 die Mesa Top Ruins Road auf das Hochplateau des Mesa Verde ab.

Wer nun denkt, dass er die Besichtiugng des Mesa Verde National Parks mal ebenso im Vorübergehen 'abhaken' kann, hat ordentlich danebnen gedacht.

Allein die Auffahrt auf das etwa 600 Meter höher als das Visitor Center am Eingang gelegene grüne Plateau in ungefähr 2.600 Meter Höhe, die Rundfahrt auf der gut ausgebauten Mesa Top Ruins Road und den Mesa Top und Cliff Palace Loops braucht an reiner Fahrtzeit im Minimum zwei Stunden.

Hinzu kommen natürlich die Halte an den fantastischen Out- und Overlooks über die atemberaubende Landschaft mit Fernsichten hinweg über Canyons und Hochebenden sowie die Besichtigung zumindest der interessantesten Ruinen der Cliff Siedlungen der Anasazi-Indianer aus vorkolumbianischer Zeit.

Also sollte man von vornherein einen kompletten entspannten Tag für den Besuch dieses ganz besonderen National Parks einplanen.

Der Mesa Verde National Park - frühe Siedlungen der Anasazi in grandiosen Landschaften.

Die meisten Sandsteinbauten der Anasazi-Siedlungen ( dwellings ) sind in der Siedlungszeit von 1100 bis 1300 n. Chr. erbaut worden und befinden sich entweder direkt auf dem Plateau des Chapin Mesa oder unter grossen Felsüberhängen in den Canyons.

Warum die Anasazi den Mesa Verde, der durch seine exponierte Lage etwa 600 Meter über den umliegenden Ebenen ja auch gut zu verteidigen war, verlaasen haben und weiter in Richtung Süden ins heutige New Mexico zogen, ist noch nicht erforscht.

Mehr als 4.000 Häuser, Tempel und Dörfer der Anasazi sind freigelegt und auf Trails zum Teil mit oder auch ohne Ranger-Führung zu entdecken.

Den Mesa Verde und die Frühgeschichte  der Anasazi-Indianer im Navajo Canyon erleben!

Fotos, Fotos, Fotos... in unserer obigen Bildergalerie aus dem Mesa Verde National Park in Colorado sehen Sie neben spannenden Landschafts-Impressionen die folgenden herrlichen Ausblicke in der Reihenfolge unserer Rundfahrt:

  • Fernsicht an der Auffahrt zum Mesa Verde National Park
  • der Point Lookout - Mesa Verde National Park
  • der Montezuma Valley Overlook - Mesa Verde National Park
  • der Navajo Canyon, Mesa Verde National Park
  • die antiken Häuser der Anasazi im Navajo Canyon
  • Cliff Dwellings und Cliff Palace, Ausblicke vom Geological Overlook
  • das Square Tower House der Anasazi im Navajo Valley
  • Mancos Valley Overlook mit den San Juan Mountains in der Ferne

Der Mesa Verde National Park, ein besonderes Highlight im US-Bundesstaat Colorado.

Einen sehr guten Übersichtplan und viele weitere nützlichen Informationen erhält man gleich im Park Visitor Center gleich am Park-Eingang. Dort kann man ebenfalls von Rangern geführte Wanderungen sowie Eintrittskarten für einige der schönsten Cliff Dwellings buchen.

Visiting the 'Stars and Stripes' and Colorado ...lucky Holidays in the United States of America!

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!