BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Monument Valley Navajo Tribal Park

Das Monument Valley ist ein aus vielen Western-Filmen weltbekanntes Navajo-Reservat.

Die gewaltigen Tafelberge Eagle Mesa, Brighams Tomb, Stagecoach Butte sowie Sentinel Mesa.

Auch die Zigaretten-Werbung nutzte früher die die gewaltige Szenerie des Monument Valley für sich.


Gewaltige Felsformationen im Navajo-Land - der Monument Valley Navajo Tribal Park.
 
Ja, Ja, John Wayne als reitender Cowboy-Held und der berühmte Marlboro-Mann machten das Monument Valley weltweit bekannt und zum unsterblichen Sehnsuchtsziel so vieler Weltreisender. 

Auch an uns ging die anziehende Wirkung dieser aussergewöhnlichen Landschaft in den US-Bundesstaaten Utah und Arizona mit ihren kantigen Fels-Gebirgen nicht vorbei.
 
Da wurde das Monument Valley bei der Planung unserer selbstorganisierten Mietwagen-Rundreise durch den Südwesten der Vereinigten Staaten mit berücksichtigt. So einfach war das!

Für die zahlreichen Marlboro-Männer, die ja immer wieder ersetzt werden mussten, ging die Story allerdings nicht so glücklich aus. Bekanntlich starben alle den frühen Rauchertod durch Lungenkrebs.
 
Damals war's, als alle Welt noch rauchte. Heute ist das Rauchen uncool und die Vereinigten Staaten von Amerika haben mit die strengsten Nichtraucher-Schutzgesetze der Welt.
 
Unterwegs... von den Twin Rocks in Bluff über Mexican Hat bis zum Monument Valley.
 
Eine so gut wie leere, sanft gewellte Strasse - die US 163 - in einer wirklich verkehrsarmen Region führte uns von Bluff mit seinen Twin Rocks erst einmal bis zur Übernachtung in das Wüstennest Mexican Hat, benannt nach dem roten, so auffälligen und wie ein Sombrero aussehenden, Felsen namens Mexican Hat Rock.
Schon lange wurden wir von ungewohnt bizarren roten oder rotbraunen Felstöcken in der ansonsten nahezu vegetationslosen Wüste des US-Bundesstaates Utah auf unserem Weg begleitet.
 
Von unserem Motel in Mexican Hat aus, das von Navajos betrieben wurde, konnte man im Dunst schon die bekannten Tafelberge des Monument Valleys erahnen.
 
Aus lauter Vorfreude fuhren wir auf schnurgerader Strasse diesen Tafelbergen schon mal ein Stück entgegen, um die Abendstimmung einzufangen:
 
Am nächsten Morgen wollten wir schon ganz früh starten, um das sanfte morgendliche Fotolicht für unsere Aufnahmen zu nutzen.
 
Fotos, Fotos, Fotos... von den Tafelbergen und den roten Felsnadeln des Monument Valley.
 
Auf der schnurgerade verlaufenden US 163 kommt man zuerst im weitläufigen, steppenähnlichen Gebiet von Halchita noch am markierten Forest Gump Hill vorbei, an dem Tom Hanks in dem Hollywood-Klassiker 'Forest Gump' seinen phänomenalen Dauerlauf beendet.
 
Starke Kontraste zwischen Wolken und dem warmen Licht des frühen Sonnenscheins ergaben allerbeste Foto-Möglichkeiten, die so sehenswerten Ergebnisse im Spiel zwischen Sonne und Wolkenbergen dominieren unsere obige faszinierende Fotoshow.

Lassen Sie die in sanften Farben gehaltenen Impresisonen in Ruhe auf sich wirken, es lohnt sich!
 
Im Focus... der Monument Valley Navajo Tribal Park mit seinen weltbekannten Tafelbergen.
 
Wir passierten dann die markant-roten Tafelberge Eagle Mesa, Brighams Tomb, Stagecoach sowie Sentinel Mesa und erreichten die Häuser-Ansammlung Oljato. 
 
Im dortigen Goulding's Trading Post unmittelbar an der Staatsgrenze zwischen Utah und Arizona, mit feiner Aussicht auf die genannten Fels-Formationen, war man bestens auf Frühstücksgäste wie uns eingerichtet.
 
Ausserdem gab es ein grösseres Angebot an passenden Souveniers zu erstehen, die allermeistens offenbar davon zeugen sollten, dass man schon einmal im Monument Valley gewesen war.
 
Ein plötzlich hereinbrechendes Gewitter beendete unsere spannende Fotosession im Monument Valley dann abrupt und liess uns recht schnell weiterfahren zu unserem Tagesziel, dem Southrim des weltberühmten Grand Canyon in Arizona!

Visiting the 'Stars and Stripes' ...for lucky Holidays in the United States of America!

Arizona - Route 66, Indianer, grandiose Landschaften und der gewaltige Grand Canyon.

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Utah - Wonderland of Rocks im Südwesten der Vereinigten Staaten von Amerika!