BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Der Milford Sound Nature Cruise

Der Milford Sound mit dem Mitre Peak ...ein weltberühmtes Reiseziel im Süden Neuseelands.

Fjordland - die Fahrt von Te Anau auf der Millford Road und der Milford Sound Nature Cruise.

Erstklassige Fotos und spektakuläre Eindrücke - Milford Road, Mitre Peak und Milford Sound! 

 
Der Milford Sound mit dem Mitre Peak und der kurvenreiche Weg dorthin über die Milford Road.

Eine ständig steigende Zahl von Besuchern aus aller Welt reist nach Neuseeland auf die andere Seite unseres Planeten, um sich an den aussergewöhnlichen Naturschönheiten des Landes zu erfreuen.
 
Eine Vielzahl von ihnen steuert dabei auch das Fjordland auf der Südinsel Neuseelands als eines der Hauptziele ihres Aufenthaltes an, um im Fiordland National Park den berühmten Milford Sound zu erleben.
 
Um der Natur besonders nahe zu sein, möchten jährlich unzählige Wanderer den 53,5 Kilometer langen Milford Track für sich erobern.
 
Dabei gehen sie auf wilden, unberührten Wegen und nicht ohne Strapazen in vier Tagen diesen Wanderweg, der zu den Great Walks gehört. Aufgrund des grossen Andrangs auf die Übernachtungs-Plätze in den Hütten dürtfen allerdings täglich nur neunzig Wanderer auf Tour gehen.

Die übliche Anreise zum Milford Sound erfolgt entweder per Helikopter von Queenstown aus oder per Auto sowie Tourbus über das ruhige Städtchen Te Anau am gleichnamigen See, wo die kurvenreiche landschaftlich spektakuläre, 120 km lange Milford Road durch hochalpines Gebirge der Neuseeländischen Südalpen beginnt.
 
Die Anreise von Te Anau über die Milford Road im Tourbus zum berühmten Milford Sound.
 
Um diesen Teil unserer Neuseeland-Rundreise so richtig zu geniessen, folgten wir der Empfehlung Trevors, unserem Zimmervermieter im Motel 'Water Edge'in T e Anau, den Mietwagen einfach mal stehen zu lassen.
 
So buchten wir bei ihm zwei Tickets für einen Tourbus für die Milford Road und auch gleich das Schiffsticket für die Mini-Kreuzfahrt auf dem Milford Sound.
 
Eine ausgezeichnete Empfehlung, denn schon die für uns entspannte Busfahrt aauf dem eher engen und kurvenreichen New Zealand State Highway 94, mit etlichen Fotostopps an den aufregensten Stellen in der wilden, unberührrten Natur, war überaus abwechslungsreich und spannend, zumal auch ein reger Erfahrungs-Austausch unter den internationalen Fahrgästen erfolgte.
 
Die Unterwegs-Highlights waren... der Wildbach 'The Chasm', ausgedehnte, berauschend farbige Lupinefelder, ein Halt vor dem Homer Tunnel in 940 m Höhe am Cleddau Valley mit dem klaren Cleddau River und dem 2723 m hohe Mount Tutoko in Hintergrund.
 
Besonders witzig fanden wir die frechen Keas, in Neuseeland endemische Berg-Papageien, die keinerlei Scheu vor uns Touristen und unserem Tourbus zeigten.
 
Der Milford Sound Nature Cruise, los geht's mit dem Schiff an der Milford Sound Wharf!
 
Am Milford Fjord angekommen, wartete an der dortigen Wharf beim Milford Sound Visitor's Center schon die 'Milford Mariner' der Reederei Real Journeys zum spannenden Milford Sound Nature Cruise.
 
Ein zweieinhalbstündiges, absolut einmaliges und aufregendes Reise-Erlebnis erwartete uns hier!
 
Der Milford Sound windet sich im Fiordland-Nationalpark, der zur Te Wahipounamu World Heritage Area Neuseelands gehört, zwischen engen und steil abfallenen Felswänden entlang bis er in die raue, vom Wind aufgewühlte Tasman Sea mündet.
 
Der etwa fünfzehn Kilometer lange und an Windungen reiche Milford Sound wird vom markant spitzen und 1.692 m hohen Bergmassiv mit dem Namen 'Mitre Peak' dominiert, was aus dem Englischen übersetzt treffend 'Bischofsmütze' bedeutet.

Fotos, Fotos, Fotos... und spektakuläre Eindrücke - Milford Road, Mitre Peak und Milford Sound! 
 
An unserem ausgewählten Reistag hatten wir mächtiges Wetterglück mit klarem Himmel und einzelnen Schönwetter-Wolken, was in dieser abgelegenen Weltgegend ausgesprochen selten vorkommen soll.

Das Fjordland an der Westküste Neuseelands gilt immerhin als eine der regenreichsten Regionen unseres ganzen Planeten. 

Die zweistündige Fahrt auf dem Deck der 'Milford Mariner' bis direkt auf die Tasman Sea war trotz der Kühle und dem kräftigen Wind ein ausserordentlich eindrucksvolles, unvergessliches Erlebnis, das wir überwiegend auf dem offenen Vorderdeck des starken Schiffes geniessen konnten.
 
Wir waren besonders angetan von den gewaltigen, zum Teil schneebedeckten Bergriesen, den steil bis ins Wasser abfallenden Felswänden, den zahlreichen imposanten Wasserfällen, wie z. B. den 161 m hohen Stirling Falls und den mächtigen Bowen Falls sowie der dortigen Kolonie von Pelzrobben von der Spezies der Neuseeländischen Seebären Arctocephalus forsteri.

Genieseen Sie unsere stimmungsvollen Fotos der obigen Bildergalerie dazu und nehmen sie vielleicht auch als Appetitanreger für Ihre eigene Reise in den wilden Süden Neuseelands.
 
Neuseelands spektakuläres Fjordland ist eine riesige naturbelassene Wildnis, durchzogen von zahlreichen Fjorden, die sich zwischen hohen Bergmassiven von der Tasmansee wie krumme Finger in das Landesinnere strecken.
 
Der Fjordland National Park Southwest New Zealand - Te Wahipounamu - gehört wegen seiner spektakulären Landschaft und der nahezu unberührten Natur aus guterm Grund zur World Heritage Area, dem Weltkulturerbe der Unesco.
 
Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!
 
Eines unserer Sehnsuchts-Reiseziele und von uns liebevoll Kiwi-Country getauft ...Neuseeland!

Neuseeland - das ferne Traumreiseziel und Outdoor-Paradies im Südpazifik - New Zealand!