BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Schifffahrtsmuseum Haren/Ems

Die Museumsschiffe des Schifffahrtsmuseums Haren/Ems an der Maritimen Meile von Haren.

Die maritime Ausstellung auf dem Haren-Rütenbrock-Kanal in Haren an der Ems.

Die lebendige Kleinstadt Haren an der Ems ist als deutsche Schifferstadt weithin bekannt geworden, weil hier mehr als 20 Reedereien ihren Sitz haben und insgesamt eine Flotte von über 250 See- und Küstenschiffen bereedern. 

Ausserdem sind in den vier Harener Häfen rund 50 Binnenschiffe beheimatet.

Da liegt es nahe, das Haren auch ein Schifffahrtsmuseum eingerichtet, das von der Seefahrts-Tradition berichtet und Besucher weit über das Emsland hinaus anspricht.

Fotos, Fotos, Fotos... die Grossexponate und Schiffe des Schifffahrtsmuseums in Haren/Ems

Das Schifffahrtsmuseum von Haren an der Ems haben wir an einen kalten, trüben Märztag im Jahr 2018 besucht. Da die Touristik-Saison trotz Osterferien in Niedersachsen noch nicht begonnen hatte, war das historische Gebäude, in dem das Museum untergebracht ist, leider geschlossen.

Weil aber eine ganze Reihe von grösseren maritimen Exponaten einschliesslich aller Museumsschiffe entlang der Maritimen Meile von Haren öffentlich zugänglich war fanden wir trotzdem unsere höchst nostalgischen Motive, die Sie in der obigen Bildergalerie geniessen können.

Neben ausgedienten Schiffsmotoren und weiteren originalen Schiffsteilen, erleben Sie der Reihe nach auch feine Aufnahmen der Museumsschiffe des Harener Schifffahrtsmuseums: 

  • die Spitzpünte 'Helene' - Nachbau des legendären Schiffes, dass um die Wende zum 20. Jahrhundert fünfmal den Atlantik nach Brasilien überquerte.

  • die Emspünte 'Haren I' - Nachbau einer typischen Harener Pünte

  • das Wattschiff 'Thea Angela' -  Baujahr 1929 gebaut, bis heute nahezu unverändert erhalten, bis Anfang der 1990er im Dienst.

  • der Schleppdampfer 'August' - 1910 auf der Werft Wiemann in Berlin-Brandenburg gebaut, 1961 die Dampfmaschine durch einen Dieselmotor ersetzt.

  • das Bereisungsboot 'Meppen' - 1933 auf der Werft Ewald Berninghaus in Köln-Deutz gebaut.

Nicht nur im Gebäude des Museums selbst, sondern auch in den Laderäumen der Museumsschiffe 'Helene'', 'Haren I' und 'Thea Angela' sowie im nahen historischen Schleusenwärter-Haus sind noch museale Exponate  zu den Themen Nautik, Ems-Schifffahrt, Schiffbau und der Geschichte Harens untergebracht.

Seekarten, Sextanten, Kompasse, Schiffsmodelle und vieles andere sind zu entdecken.

Ein Besuch des Schifffahrtsmuseum lohnt sich für die Besucher der Stadt Haren im Emsland auf alle Fälle. 

Alle für den Besuch nötigen Informationen finden Sie auf der Website - haren.de

Museumshäfen an Norddeutschlands Küsten, in den Vereinigten Staaten und in Australien.

Für alle Freunde der Seefahrt bieten wir im Bereich der Maritimen Fundstücke unserer riesengrossen Sparte 'Technik & Verkehr' schon etliche faszinierende Bildergalerien von Schifffahrtsmuseen und Museumshäfen mit spannenden Traditions-Schiffen an.

'Navigare Necesse Est - Seefahrt tut Not!' - das maritime Erbe längst vergangenen Epochen!

Entdecken auch Sie dort liebevoll erhaltene Schiffs-Veteranen mit dem gehörigen Schuss an Seemanns-Romantik:

Windjammer, Traditionssegler und historische Dampfer, maritime Tradition in Museumshäfen.

Klasse Reiseziele, Kurzreisen, Städtetouren, Ausflugsziele und Urlaub in Niedersachsen!

Niedersachsen... feine Städte und Landschaften, von der Nordsee bis zum Harz.