BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Die Engelsburg - Castel Sant'Angelo

Die Engelsburg, Roms berühmtes Bauwerk, errichtet als Mausoleum für den Kaiser Hadrian.

Ein Highlight Roms, der 'Ewigen Stadt' und lebendige Hauptstadt Italiens, in faszinierenden Bildern.

Die Engelsburg am Tiber - das Castel Sant’Angelo oder auch Mausoleo di Adriano des Altertums.

Die mächtige Engelsburg, als Rundbau des Altertums an exponierter Stelle am römischen Tiber-Ufer gelegen, gehört ganz sicher zu den Hauptsehenswürdigkeiten der 'Ewigen Stadt' Rom, entsprechend gross ist der tägliche Andrang an Touristen.

Trotz eines Eintrittsgeldes von mittlerweile mehr als zehn Euro und auch eventuellen Wartezeiten vor dem Einlass in der Touristen-Saison, empfehlen wir den Besuch dieses historischen Gebäudes und das Erklimmen der breit angelegten Aussichtsterrasse sehr.

Uns hat weniger das Museum mit seinen, von verschiedenen Päpsten angesammelten, Kunstschätzen interessiert.

Die unglaubliche Aussicht auf das weite Panorama von Rom mit seinen Altertümern sowie auf die Vatikan-Stadt mit der alles überragenden Kuppel des Petersdom zog uns umso mehr in ihren Bann. 

Die Engelsbrücke, Engelsburg, die Vatikanstadt und das weite Panorama von Rom.

Fotos, Fotos, Fotos... unsere fotografische Umsetzung der Präsentation der Engelsburg in Rom, eingebettet in seine sehenswerte Umgebung.

Wir näherten uns dem imposanten runden Bauwerk der Antike über die Engelsbrücke, flankiert von den mamornen Statuen der Apostel Petrus und Paulus sowie von zehn barocken Engeln.

Nach den Aussenansichten der Engelsburg zeigen wir die berühmte Marmorstatue des Erzengels Michael im Innenhof sowie die Rundum-Ansichten von Rom.

Als besonders bemerkenswert empfanden wir die herausragende Sicht auf die belebte Engelsbrücke, den Tiber, die gesamte Vatikan-Stadt mit dem Petersdom sowie die römischen Stadt-Panoramen.

Die Engelsburg am Tiber - das Castel Sant’Angelo oder auch Mausoleo di Adriano.

Das Mausoleum des Kaisers Hadrians, bereits fertig gestellt ein Jahr nach seinem Tode im Jahre 139 nach Christus, ist auch bekannt unter dem Namen Castel Sant’Angelo, was im Italienischen Engelsburg bedeutet.

Fast zweitausend Jahre lang diente das zylindrische Gebäude im Stil etruskischer Bauweise mit seinen mächtigen Mauern neben seiner ursprünglichen Aufgabe als Mausoleum der römischen Kaiser dann als Festung und Schloss.

Ab 1901 ist die Engelsburg ein Museum und ist als Museo Nazionale di Castel Sant'Angelo ist mit seinen Fresken, Waffenkammer, Kapelle, Bibliotheken, und Schatzkammern sowie dem Weg zur Grabkammer von Kaiser Hadrian absolut sehenswert .

Den Namen 'Engelsburg' erhielt das Castel bereits im Jahr 590, als die Pest in Rom wütete. Über dem Bauwerk soll dem Papst Gregor I der Erzengel Michael erschienen sein, der ihm das Ende der verheerenden Seuche verkündete.

Die Weltstadt Rom in faszinierenden Bildergalerien, von der Antike bis zur Gegenwart - Bella Italia, präsentiert vom Reiseverführer Globetrotter-Fotos.de!

Rom - Roma - Rome ...mit der Kamera mitten drin und auch weit abseits der ausgetreten Pfade!

Rom - die Ewige Stadt und Hauptstadt Italiens... in faszinierenden Bildern.