BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Darłowo und Darłówko

Rügenwalde und Rügenwaldermünde in Hinterpommern heissen heute Darłowo und Darłówko.

Darłowo und Darłówko - eine idyllische pommersche Kleinstadt und ihr aufstrebendes Ostseeebad.

 

Darłowo und Darłówko - eine idyllische pommersche Kleinstadt und ihr aufstrebendes Seebad.

Woher kommt eigentlich die Rügenwalder Teewurst? Kam die Rügenwalder Teewurst tatsächlich aus Rügenwalde und wo ist das eigentlich?

Diese Frage bewegte uns in unserer Kindheit seweil diese leckere Streichwurst häufig bei uns auf den heimischen Tisch kam.

Die Antwort unserer Mutter damals lautete vage in etwa so... 'Rügenwalde ist ist ganz weit weg, das liegt heute hinter dem Eisernen Vorhang und dort werden wir wohl niemals hinkommen können'.

Die Rügenwalder Teewurst kam zu jener Zeit, wie die anderen Wurstpezialitäten dieser Firma auch, bereits längst aus dem Ammerland nahe Oldenburg, wohin der Traditions-Betrieb nach der Vertreibung und Flucht im Jahre 1945 verlegt worden war und jetzt noch erfolgreich tätig ist.

Wie sehr sich doch die Zeiten geändert haben! Heute ist es überhaupt kein Problem, ohne jedwelche Grenzkontrollen das tatsächliche Rügenwalde im ehemaligen , Kreis Schlawe in der heutigen polnischen Woiwodschaft Westpommern zu besuchen.

Es ist zwar eine längere Fahrt auf der Europastrasse 28 über Szczecin/Stettin, Kołobrzeg/Kolberg und Koszalin, dem früheren Köslin, aber von dort ist Darłowo auf einigermassen gut ausgebauten Nebenstrassen recht schnell zu erreichen.

Darłowo und Darłówko - eine idyllische pommersche Kleinstadt und ihr aufstrebendes Seebad.

Die pommersche Kleinstadt Darłowo mit ihren ca. 14.000 Einwohnern liegt idyllisch am Flüsschen Wieprza, das zu deutscher Zeit Wipper hiess, und zieht sich dem Fluss nördlich entlang bis zur Mündung in die Ostsee.

Das dortige aufstrebende Ostseebad mit seinen historischen Leuchtturm, schönen weissen Stränden gehört ebenfalls zum kleinen pommerschen Landstädtchen Darłowo und trägt den Namen Darłówko.

Benannt wurde Rügenwalde nach den früher hier siedelnden Rugiern, es wurde erstmals im Jahre 1271 urkundlich erwähnt.

Glücklicherweise blieb das frühere Rügenwalde im zweiten Weltkrieg unzerstört, heisst heute Darłowo, und glänzt immer noch mit dem unvergleichlichen Charme einer verschlafenen pommerschen Kleinstadt.

Den renovierten Marktplatz, dem Rynek, beherrscht das ebenfalls rekonstruierte Rathaus mit seinem Renaissance-Portal sowie die wuchtige Pfarrkirche St. Marien.

Ein Teil der Stadtmauer sowie das Steintor als ehemaliges Stadttor steht noch, das sehr gut erhaltene, mächtige Schloss der Herzöge von Pommern aus dem 14. Jahrhundert liegt hübsch nahe der Altstadt auf der Schlossinsel inmitten der Wipper.

Fotos, Fotos, Fotos... Darłowo und Darłówko in Westpommern in eindrucksvollen Aufnahmen.

Mit den Impressionen unserer obigen Bildergalerie von Rügenwalde und Rügenwaldermünde machen wir einen kleinen Stadtrundgang durch Darłowo. 
Im Einzelnen erleben Sie der Reihe nach:

  • das Rathaus von Darłowo-Rügenwalde mit seinem Renaisance-Portal
  • den Hansabrunnen vor dem Rathaus
  • den grossen Marktplatz, dem Rynek
  • die Pfarrkirche St. Marien, die Kościół Katolicki XIV w
  • historische Gebäude in der Fussgängerzone
  • die Fussgängerzone und das historische Steintor
  • das Schloss der Herzöge Pommerns uf der Schlossinsel inmitten der Wipper

  • den Fischereihafen von Darłówko, dem ehemaligen von Rügenwaldermünde
  • das Darłowo Hafenmeisteramt neben der modernen Klappbrücke über die Wieprza
  • Latarnia Darłówko, den Leuchttrum von Rügenwaldermünde
  • Wellenbrecher an der Hafeneinfahrt Darłówko

Unsere Eindrücke werden ergänzt durch einen Ausflug zum nahen, aufstrebenden Ostseebad Darłówko, das früher Rügenwaldermünde und ab 1936 Rügenwalde-Bad hiess.

Polen – von der Ostseeküste bis zu den Bergen der Hohen Tatra, von der Oder bis Masuren.

Erleben Sie spannende Reportagen und faszinierende Fotoshows unserer Entdeckungen von der Ostseeküste in Pommern bis zur Hohen Tatra und zum Riesengebirge in Schlesien, hautnah!

Unsere ausführlichen Reiseverführer für das Reiseland Polen mit exklusiven Bildergalerien, Reisetipps, Erlebnissen und nützlichen Empfehlungen:

Das faszinierende Reiseland Polen - spannende Entdeckungen bei unseren östlichen Nachbarn.