Zündapp Motorräder

Zündapp - eine Fotoshow von Oldtimer-Motorrädern der Zündapp-Werke aus Nürnberg.

100 Jahre Zündapp - die immer noch begeisterte Zündapp-Gemeinde feierte 2017 Jubiläum.

Zündapp-Motorrad-Oldtimer - Zeitzeugen einer grossen, internationalen Zweirad-Vergangenheit.

Die Zünder-Apparatebau-Gesellschaft m.b.H., daher der Name Zündapp, produzierte während des ersten Weltkrieges verschiedene Rüstungsgüter.

Ab 1921 begann man bei Zündapp auch Motorräder zu fertigen, mit denen fast 70 Jahre lang die gesamte Palette motorisierter Zweiräder abgedeckt werden konnte.

Mit sprichwörtlicher Zuverlässigkeit, hervorragenden Fahrwerken und kraftvollen Motoren sprach Zündapp erfolgreich die Fahrer mehrerer Generationen an und... erwarb sich dabei unter den Zweirad-Fahrern einen legendären Ruf.

Fotos, Fotos, Fotos... von Oldtimer-Motorrädern - mit der Zündapp Z 22 fing 1921 alles an!

In unserer obigen Bildergalerie bauen wir so nach und nach eine kleine Typengeschichte der Zündapp-Motorräder auf, die tatsächlich mit dem ersten, per Fliessband-Technik gefertigtem Modell, der Zündapp Z 22, des Baujahres 1921 beginnt.

Bei den meisten historischen Maschinen von Zündapp der Vor- und Nachkriegs-Geschichte sind die Fahrzeugtypen unter den entsprechenden Bildern aufgeführt. 

Bedauerlicherweise fehlen uns aber bei einigen Motorrädern die Modellbezeichnungen. Wenn jemand aus dem Leserkreis helfen kann, freuen wir uns sehr über eine Mitteilung über unser Kontakt-Formular.

Motorrad-Veteranen von Zündapp - im PS.Speicher der Bierstadt Einbeck bestens präsentiert.

Ungefähr die Hälfte aller hier gezeigten Zündapp Motorräder haben wir im

entdeckt und - so finden wir - recht ordentlich fotografieren können. 

Wir hoffen, auf der Strasse, bei Oldtimertreffen und in Fahrzeugmuseen noch viele weitere Zündapp-Motorrad-Oldtimer zu finden, um diese kleine Zweirad-Galerie zu ergänzen.

Immerhin waren die Zündapp-Werke in Nürnberg von 1917 bis zur bitteren Insolvenz als Zündapp-Werke GmbH in Jahre 1984 einer der ganz grossen deutschen Zweirad-Hersteller. 

Ende der 1930er-Jahre war Zündapp sogar eine der fünf bedeutendsten Motorradfabriken in ganz Europa.

Neben vielen verschiedenen, gebrauchstüchtigen Motorrädern mit Zweitakt- oder Viertaktmotoren wurden in der Firmengeschichte ab den 1950er Jahren Zündapp-Motorräder auch Motorroller, Mofas, Mopeds sowie Klein- und Leichtkrafträder ausschliesslich mit Zweitakt-Motoren geliefert.

Zündapp Janus - der 6.000 mal gebaut Kleinwagen war leider nicht rentabel.

Anfang der 1950er Jahre wurde beim früheren Flugzeug-Hersteller Dornier an einem viersitzigen Kleinwagen mit Mittelmotor namens Dornier Delta gearbeitet und auch ein fahrfähiger Prototyp erstellt.

Mit dem Auslaufen des Verbotes der Flugzeug-Herstellung verkaufte Dornier das Konzept des Delta an die Firma Zündapp, die damit das Lieferprogramm von ihren beliebten Motorrädern zusätzlich auf Rollermobile bzw. Kleistwagen ausweiten wollte.

Ein ausführliches Fahrzeug-Porträt des eher skurilen Zündapp Janus mit seiner mehr als merkwürdigen, gegenläufigen Sitzanordnung für vier Fahrgäste, finden Sie aud unserer Website Edle-Oldtimer.de unter: 

Nach erfolglosen Versuchen in der Vorkriegszeit war der Zündapp Janus das einzige Automobil, dass Zündapp je auf die Räder brachte, leider ohne nachhaltigen Erfolg.

Unvergessen sind die legendären Motorräder von Zündapp, die heute in ihren Klassen sehr begehrte Zweirad-Oldtimer sind.

100 Jahre Zündapp - die immer noch begeisterte Zündapp-Gemeinde feierte 2017 Jubiläum.

Alte Motorräder - die grosse Fotoparade der Zweirad-Klassiker.