BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Die Weißeritztalbahn


Die Weißeritztalbahn ist die dienstälteste Schmalspurbahn in Deutschland.

Nostalgische Schmalspurdampfzüge auf reizvoller Strecke im Osterzgebirge.

Die Weißeritztalbahn ist heute die dienstälteste Schmalspurbahn in Deutschland. Auf voller Länge der Strecke zwischen Freital-Hainsberg und Kurort Kipsdorf wurde sie bereits 1883 von der Königlich Sächsischen Staats Eisenbahn zur Erschließung des Erzgebirges in Betrieb genommen.

Heute nutzen zahlreiche Touristen und Ausflügler diese dampfbetriebene Schmalspurbahn, die mit der in Sachsen einheitlichen Spurweite von 750 mm angelegt ist.
 
Besonders idyllisch ist dabei die kurvenreiche Fahrt in den historischen Wagen durch den Rabenauer Grund und am Stausee Malter, einem beliebten Naherholungsziel, entlang.

Durch verheerende Überschwemmungen im Jahre 2003 wurde das Schienennetz auf weiten Strecken fortgespült und die Bahntrasse insgesamt so stark beschädigt, dass der Fahrbetrieb gänzlich eingestellt werden mußte.

Aber... nach ermutigenden Aufbauarbeiten dampft es seit 2008 wieder auf der Weißeritztalbahn, vorerst bis Dippoldiswalde.
 
Seit dem Herbst 2017 fahren die regelmäßig verkehrenden Dampfzüge wieder bis zum Kurort Kipsdorf.

Fotos, Fotos, Fotos...unsere faszinierende Weisseritztalbahn-Bildergalerie:


Zuerst sehen Sie den Schmalspurbahnhof von Freital-Hainsberg mit dem historische Lokschuppen und mehreren abgestellten Dampflokomotiven.
 
Es folgt die Einfahrt des Zuges aus Dippoldiswalde sowie Rangierfahrten zum Ausschlacken. Danach startet der mit Touristen besetzte Zug unter Dampfentwicklung zur Bergfahrt Richtung Rabenauer Grund.

Weitere Fotos sind im Umfeld des Bahnhofs Malter bei der Ein- und Ausfahrt der Weisseritztalbahn aufgenommen, eine beliebte Station am Naherholungsgebiet des Stausees Malter mit Campingplatz, Strandbad, Bootsverleih und mehreren Ausflugslokalen.

Heutiger Betreiber der Weißeritztalbahn sowie auch der Fichtelberg- und Lößnitzgrund-Bahn ist nach der früheren Deutschen Reichsbahn die Sächsische Dampfeisenbahn GmbH.

Happy Ausflug Sachsen - erstklassige Ausflugsziele zwischen Elbe und Erzgebirge.

Erleben Sie auch die spannenden Reportagen mit exklusiven Fotoshows unserer touristischen Entdeckungen im Reiseland Sachsen:

Städtetouren und herrliche Ferien-Landschaften. Klasse Tipps, Erfahrungen und Empfehlungen.

Historische Eisenbahnen im Freistaat Sachsen bieten das unverfälschte Volldampf-Vergnügen!