BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Die ägyptische Oase Farafra

Die Oase Farafra - die kleinste der ägyptischen Sahara-Oasen mit Qasr el-Farafra.

Grandiose Erlebnisse während einer abenteuerlichen Reise durch die libysche Wüste in Ägypten.

Die kleinste der ägyptischen Sahara-Oasen - die Oase Farafra mit Qasr el-Farafra.

Gemeinsam mit sieben ebenfalls individuell reisenden Travellern aus verschiedenen Ländern, die sich in der Oase Siwa zusammen gefunden hatten, reisten wir in einem jahrzehntealten Ford-Allrad-Pickup auf oftmals tief versandeter Piste im Grossen Sandmeer in zwei Tagen über die Oase Bahariya bis zur ägyptischen Sahara-Oase Farafra. 

Ein ganz besonderes Highlight am zweiten Tage war der Besuch der Weissen Wüste - White Desert - mit ihren erodierten, höchst bizarren und monolithischen Kalkstein-Felsen, die dreissig Kilometer vor der Oase Farafra aufgrund niedriger Durchschnitts-Geschwindigkeit erst zur Sonnenuntergangs-Zeit erreicht wurde.

Sehen Sie hierzu unsere gesonderte, absolut faszinierende Fotoshow:

Die Weisse Wüste ist auch die grösste Attraktion, die gut von Farafra besucht werden kann, etliche einheimische Tour-Operator bieten entsprechende Touren an.

Die Oase Farafra mit dem Qasr el-Farafra südlich den Highlights der Weissen Wüste.

In der Oase Farafra hatten wir dann eine recht angenehme Übernachtung im Wüsten-Hotel Badawiya mit seinen gefälligen Kuppelbauten und genügend Zeit, die Oase mit ihren Lehmbauten und Palmgärten in Ruhe für uns individuell zu entdecken.

Mit seinen im Kerngebiet etwa 2.500 Einwohnern ist die Oase Farafra von der Besiedlung her die kleinste, von der Senkenfläche her aber die zweitgrösste der ägyptischen Sahara Oasen. 

Den Schatten der Oasengärten spenden hauptsächlich Dattelpalmen und Olivenbäume. Ausserdem werden Apfelsinen, Aprikosen und Zitronen angebaut.

Sehenswert in Farafra sind darüber hinaus einige Überbleibsel aus der Pharaonen-Zeit und das Farafra Art Museum des einheimischen Künstlers Badr Abdei Moghny mit dem Phantasie-Garten.

Abenteuer pur - von Oase zu Oase in der Libyschen Wüste Ägyptens unterwegs!

Erleben Sie auch die weiteren ausführlichen Reportagen unserer abenteuerlichen Sahara-Fahrt zu den ägyptischen Oasen in der libyschen Wüste mit faszinierenden Bildergalerien, sortiert nach dem Fahrtverlauf von Nord nach Süd:

Die ägyptische Sahara und ihre Oasen in der libyschen Wüste - ein ganz besonderes Abenteuer für unternehmungslustige Menschen, die die Wüste hautnah erleben möchten!

Das ultimative Reise-Abenteuer - Ägypten erleben, weitab der ausgetretenen Touristen-Pfade!

Faszinierendes Ägypten... Wüsten - Oasen - der Nil - quirlige Städte - reizende Menschen!